TuS Pewsum D1 Jugend 2013/2014 - TuS Hinte 04.05.13
TuS Pewsum

 

TuS Hinte : TuS Pewsum   0:1

Auch unser heutiger Gegner hatte bislang alle Spiele gewonnen, so dass
man mit einem spannenden Spiel rechnen konnte. Die äußeren Bedingungen
waren super und die Mannschaften gingen sichtlich hochmotiviert in das Spiel.
Hinte versuchte uns durch ihre körperliche Überlegenheit sofort unter Druck
zu setzen. Wir konnten uns aber immer wieder sehr gut lösen und versuchten
bei dem sehr breiten Platz über die Flügel zu spielen. Das klappte dann in
den ersten 15 min. auch ganz gut und wir hatten sowohl Latten- als auch
Pfostentreffer. Dann verflachte das Spiel aber, weil beide Mannschaften das
Einzelspiel übertrieben. Nico wurde zwar noch zweimal geprüft und wir
hatten auch noch eine sehr gute Chance durch Paul der schön von Focko
freigespielt wurde aber es blieb zunächst beim 0:0. In der Halbzeit wurde
nochmal deutlich angesprochen, dass wir den Gegner ausspielen und nicht
ausdribbeln wollen. In der zweiten Halbzeit wurde es dann etwas besser
und wir bekamen sofort weitere Chancen durch Bonne und Paul der ganz
alleine auf das gegnerische Tor zulief aber zu ungenau zielte. Man merkte
aber nun, dass wir das Tor unbedingt wollten. Immer wieder kamen Bonne
und Paul über die Flügel gefährlich vor das Tor und der Gegner hatte große
Mühe. Aber erst ein toller Distanzschuss von Philipp, der noch leicht ab-
gefälscht wurde brachte uns die 1:0 Führung. Leider wurde jetzt eine
Zuschauerin ziemlich unsportlich, weil sie unseren Ronald als Schiedsrichter
permanent anmeckerte. Damit hat sie dem bis dahin sehr fairen Spiel einen 
bomben Dienst erwiesen, denn auf einmal wurde es ruppiger, weil sich die
Kinder plötzlich auch ungerecht behandelt fühlten. Zum Glück beruhigte sich
dann zum Ende des Spiels die Stimmung wieder und Hinte hatte noch eine 
Riesenmöglichkeit zum Ausgleich als wir den Ball vertendelten. Am Ende 
konnte man dann aber von einem verdienten 1:0 Sieg sprechen, weil wir
mehr Spielanteile und auch die klareren Chancen hatten. Ein Kompliment 
geht heute zudem ganz klar an die Abwehr, die in den Zweikämpfen immer
präsent waren und versuchten das Spiel von hinten aufzubauen.
     
Es waren schon 9544 Besucher (34378 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=