TuS Pewsum D1 Jugend 2013/2014 - Weene 12.04.13
TuS Pewsum

 

SG Weene/Ihlow/Holtrop - TuS Pewsum  1:6

Zum ersten Punktspiel der neuen Staffel mussten wir nach Weene reisen.
Dort erwartete uns ein Gegner der gespickt war mit groß gewachsenen
und kräftigen Spielern vom älteren Jahrgang. Der Gegner versuchte uns
dann auch durch starken aber fairen Körpereinsatz den Schneid abzu-
kaufen. Das wäre in der E-Jugend vielleicht auch noch möglich gewesen
aber mittlerweile wissen unsere Jungs sich schon sehr gut zu wehren und
halten mit vollem Einsatz dagegen. Da wir dann in der Regel auch noch
die flinkeren Spieler stellen, wird aus dem gedachten Nachteil schnell
wieder ein kleiner Vorteil. Nur das Paßspiel muss dann auch stimmen um
unnötig harten Zweikämpfen aus dem Weg zu gehen. Das war auf dem
kleinen Platz natürlich nicht so einfach dennoch versuchten wir immer wieder
über die Flügel mit Doppelpässen durchzubrechen. Das 1:0 von Paul war
dann auch so eine schöne Situation. Der Gegner verlangte uns körperlich
alles ab aber unsere Jungs hielten toll dagegen. Hendrik lieferte sich auf
seiner linken Seite unglaubliche Zweikämpfe mit seinem Gegenspieler
der ihn immer wieder versuchte wegzudrücken. Aber auch Hendrik hat hier
wie alle anderen auch dazu gelernt und wußte sich mehr als gut zu helfen.
Toll Hendrik, weiter so. Zur Pause erhöhte Bonne dann auf 2:0 zu für uns
was aber immer noch keine Vorentscheidung war. Denn direkt nach der
Pause verkürzte der Gegner auf 1:2 und wurde etwas stärker. Nach zwei
Umstellungen bekamen wir den Gegner dann wieder besser in den Griff und
konnten durch einen Doppelschlag von Paul, der heute einen bärenstarken
Tag erwischte und bester Spieler auf dem Platz war, auf 4:1 erhöhen. Nun
war die Partie gelaufen und der Gegner resignierte. So konnten wir am Ende
noch mit 6:1 gewinnen, was aber den Spielverlauf nicht unbedingt wieder
spiegelte. Denn so einfach wie das Ergenis vielleicht aussieht war es über
weite Strecken nicht. 

Fazit: Beeindruckend war heute, wie sich unsere Jungs gegen den großen
          Gegner gewehrt haben. Hendrik hat hier eine tolle Partie geliefert.
          Aber auch Joost und Justin, die von der Größe etwas unterlegen sind
          haben in der Abwehr unglaublich gearbeitet und trotzdem noch
          Fussball gespielt. Paul ist endlich wieder explodiert und hat gezeigt
          was in ihm steckt, wenn er denn will.          









Es waren schon 8986 Besucher (33090 Hits) hier!
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=